Karlstadt ist Bezirkspokalsieger

Der TSV Karlstadt hat sich in eigener Halle zum Bezirkspokalsieger 2015/16 gekürt. Im Finale setzte sich der Vizemeister der BOL gegen den SV Kürnach mit 99:44 durch.

Zuvor gewann Karlstadt im Halbfinale gegen den TSV Großheubach (Meister Bezirksliga), die jedoch lange Zeit heftige Gegenwehr leisteten. Nach Gleichstand zur Halbzeit (37:37) konnten sich die Karlstadter im dritten Viertel auf 12 Punkte absetzen. Dieser Vorsprung wurde dann erfolgreich ins Ziel gebracht.

Im zweiten Halbfinale überraschte Kürnach gegen DJK Schweinfurt 2 mit einer couragierten Leistung und zog ins Finale ein. Die Kürnacher führten schnell mit 10 Punkten Vorsprung und zeigten auch in der zweiten Halbzeit eine gute kämpferische Leistung gegen schwache Schweinfurter.

Im Finale zeigte Karlstadt von Beginn an eine starke Leistung – treffsicher in der Offensive und zupackend in der Defensive. Aus den Händen von Sportreferent Volker Eichert und dem Vorsitzenden des TSV Karlstadt, Christoph Weißhaar, erhielt Spielertrainer Sebastian Kunz den Siegerpokal.

Ein ausführlicher Bericht folgt in der Bayernbasket. Bilder des Top4-Turnier sind in Kürze auf der Homepage des TSV Karlstadt unter www.basketball-karlstadt.de zu finden.

DSC_2852